Frau Holle

In der tiefen, stillen Nacht der Raunächte flüstern die Flocken Geheimnisse vergangener Zeiten. Heute richten wir unsere Augen gen Himmel, um der ehrwürdigen Frau Holle, auch bekannt als Holda oder Hulda, die in der Dunkelheit wacht. Sie ist die Anführerin der Wilden Jagd, ein mächtiges winterliches Phänomen, das den Himmel erfüllt und die Seelen auf ihrer Reise leitet. Frau Holle ist die Hüterin des Winters und Wächterin des Übergangs.,

In diesen heiligen Nächten schüttelt sie ihr mächtiges Federbett, und wie durch Zauberhand bedeckt sie die Welt mit einer glitzernden Decke aus Schnee. Dies ist nicht nur ein Akt der Schönheit, sondern auch ein Symbol für Neubeginn und Fruchtbarkeit, das sie uns für das kommende Jahr verspricht.

In alten Zeiten stellten die Menschen ihr zu Ehren Gaben auf die Fensterbretter, flehten um ihren Segen und sangen Lieder, die ihre Taten priesen. Auch wir können diese Tradition aufgreifen, indem wir ihr zu Ehren eine Kerze anzünden oder ein paar Körner für die Vögel im Winter ausstreuen.

Lasst uns also in diesen heiligen Nächten unsere Herzen für die alte Weisheit öffnen und Frau Holle willkommen heißen, damit sie unsere Welt mit Hoffnung, Reinheit und Schönheit segnet.

Veröffentlicht in Hexen, Weisheiten und verschlagwortet mit , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.