Wahrsagerei?

Seit Anbeginn der Zeit beschäftigen sich die Menschen mit den Gedanken was die Zukunft bringen wird oder was sie in ihrem Leben besser oder anders machen können. Doch auch nach dem warum und woher wird gefragt. Warum passieren mir immer wieder die gleichen Dinge? 

Bedauerlicherweise wird das Wahrsagen, hier das das Kartenlegen genannt, oftmals unter einem falschen Licht dargestellt. 


Es werden Personen oder Ereignisse vorausgesagt, die man so nicht voraussagen kann. Tarot/Lenormand kann sehen was war, was ist und worauf es hinausläuft. Doch nichts ist in Stein gemeißelt. Und genau das ist es, was Tarot oder Lenormand so besonders macht: Es warnt uns die Reißleine zu ziehen! Es ist eine Selbstreflektion, denn Sie wissen mehr, als Sie denken. 
Ihr Unbewusstes nimmt so viel auf – was ihr Bewusstes jedoch verdrängt. 


Wonach kann man Tarot fragen?

 

Selbsterkenntnis (Wo stehe ich gerade? Was ist mein Thema?)

Entscheidungsfragen (Was geschieht, wenn ich Weg x oder Weg y gehe?)

Stand einer Situation (z.B. in der Partnerschaft) 

Beste Vorgehensweise (Projekte oder Wünsche umzusetzen)

Tendenzen und Perspektiven (z.B. im Beruf) 

Rat wie man ein Problem löst

 

 

Oftmals werden Tarotberater nach einer Trennung kontaktiert und gefragt: Kommt er/sie zurück? Diese Frage kann man so nicht stellen. Nichts ist in Stein gemeißelt, wie zu Anfang erwähnt. Man kann fragen, wie ist es zu dieser Trennung überhaupt gekommen? Was kann ich tun, um meine Partnerschaft zu retten? Oder/Und: was passiert, wenn wir wieder zusammenkommen?


Du merkst: Tarot öffnet dir die Augen und hilft dir Dinge besser zu verstehen und anders anzugehen. 

 

Gleiches gilt auch für berufliche oder finanzielle Fragen. Wenn du unzufrieden bist mit deiner derzeitigen Situation, kann es dir helfen zu offenbaren, was du bisher „falsch“ gemacht hast. Wobei es kein falsch oder richtig gibt. Man stellt gegenüber was du bisher gemacht hast und was du anders machen könntest. 

 

 

Ich bin nicht nur einmal nach den Lottozahlen gefragt worden. 
Nun mal im Ernst: Glaubst du, dass dies Wahrsager oder Hellseher voraussagen können? Selbst wenn: wäre es dann nicht falsch dies zu tun? 
Auch hier kann man gucken was man anders machen kann, um seine finanzielle Situation zu verbessern. 

 

Fragen zur Gesundheit kann man stellen. Aber Tarot kann keine Diagnosen stellen. Dafür gibt es Ärzte, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. 

 

Wie zuverlässig ist das Kartenorakel?

Tarot ist wie ein altes Weisheitsbuch. Man sollte dessen Ratschlag so wie die eines alten und weisen Menschen betrachten und sich den Rat zu Herzen und ernst nehmen.
Alte und weise Menschen sprechen aus Erfahrung. Doch lege dein Schicksal niemals in die Hände anderer! Überdenke den Rat und zieh deine eigenen Schlüsse daraus.